Auf Wanderwegen die Greifensteine kennen lernen

Das Silberland Greifensteine gilt als eine der beliebtesten Wanderregionen in ganz Europa. Viele Menschen haben den Wunsch, auf Wanderwegen die Greifensteine kennenzulernen und unvergessliche Erfahrungen in diesem Bezug zu sammeln. Es gibt dabei ausgesprochen vielen Möglichkeiten, durch die man die Wanderwege rund um die Gemeinde Ehrenfriedersdorf im sächsischen Erzgebirge näher kennenlernen kann. Zur Auswahl stehen u. a. der Planetenwanderweg, der Rundwanderweg, der Waldgeisterweg und Röhrgraben sowie der Bergbaulehrpfad Silberstraße. Sie alle bieten ihre Reize und sind für die verschiedensten Zielgruppen mehr als geeignet.

Der Planetenwanderweg gilt als der bekannteste unter den Wanderrouten, durch die man die imposanten Greifensteine rund um Ehrenfriedersdorf kennenlernen kann. Er besteht aus insgesamt zwei Wanderrouten. Die erste dieser Routen beginnt bei der Sternwarte nahe Drebach und verläuft Richtung Wolkenstein. Sie ist insgesamt fast 12 km lang und eignet sich vor allem für astrologiebegeisterte Zielgruppen, da diese im Rahmen der Strecke viele Informationen zum Sonnensystem erhalten. Die zweite Route führt dagegen durch das romantische Heidelbachtal und ist insgesamt 13,5 km lang. Sie eignet sich aufgrund der vielen Steigungen für erfahrene Wanderer.

Der Rundwanderweg wiederum ist vor allem für Radfahrer gedacht. Er weißt ebenfalls eine Gesamtlänge von 12 km auf und führt rund um Ehrenfriedersdorf durch den malerischen Frauenbergwald. Er bietet sich hervorragend für Wanderer an, die eine Tagestour einplanen, da er nur schwer mit dem Rad zu durchforsten ist. Zudem warten entlang der Route zahlreiche Aussichtsplattformen, für die man etwas Zeit einplanen sollte.

Der Bergbaulehrpfad Silberstraße, ebenfalls 12 km lang, führt durch Röhrgraben-Greifensteine. Durch diese Route lassen sich die bizarr geformten Granitfelsen besonders schön entdecken und begutachten. Er endet am Besucherbergwerk und ist daher auch für Interessierte dieser Baueinrichtung gedacht. Wer sich wiederum für den Waldgeisterweg und Röhrgraben interessiert, findet auf der Strecke zwei Wanderrouten vor. Der Waldgeisterweg 1 führt von Ehrenfriedersdorf in Richtung Thun und ist nur etwas mehr als zwei km lang. Der Waldgeisterweg 2 dagegen durch den Greifensteinwald und ist deutlich länger, jedoch bei weitem nicht so lang wie die anderen Wanderrouten.

Die Greifensteine bieten also für Wanderer jedweder Konditionsstufe den perfekten Wanderspaß und laden durch die wunderschöne Landschaft immer wieder dazu ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.